D.velop ECSpand 1.1
Software ergänzt MS Office Sharepoint funktionell

Mit ECSpand stellt D.velop eine durchgängige Lösung zur Unterstützung der gesamten dokumentenbasierten Prozesskette im Unternehmen zur Verfügung. Anwender sollen mit der Software ihren Microsoft Office Share Point Server zu einer vollständigen, zentralen Speicher- und Steuerungseinheit für geschäftsrelevante Dokumente und Prozesse aufrüsten können. Die Lösung soll Zusatzapplikationen zur Anzeige und Verwaltung von Dokumenten überflüssig machen.

Release 1.1 bietet unter anderem Erweiterungen beim Import-Service und im Records Organizer. Neu ist auch ein Web Admin GUI. Mit dem ECSpand API sollen sich die gewohnten ECSpand-Funktionen und weitere nützliche Share-Point-Funktionen einfach in eigene Lösungen integrieren lassen.

Der ECSpand Import Service soll grundlegend überarbeitet worden sein und noch bessere Performance bieten. Dokument-Updates und die Unterstützung von Mehrfachfeldern sollen den Dokumentenimport weiter vereinfachen. Die Visualisierung und Navigation in großen Aktenstrukturen soll immens beschleunigt worden sein. Neue Kontextmenüs und die überarbeitete ‚ECSpand Aktenansicht‘ sollen den Umgang mit dem Records Organizer intuitiver und übersichtlicher machen. Mit der Vergabe eigener Beschreibungstexte und Icons im Aktenplan können Anwender ihre Arbeitsoberfläche individualisieren.

Alle Konfigurationen sollen sich nun dynamisch einrichten und automatisch im Cache aktualisieren lassen, ohne dass ein kompletter Neustart der Internet-Dienste nötig wäre. Per Web Admin GUI können Administratoren per Webzugriff jederzeit Anpassungen an den ECSpand Services vornehmen. Für die Konfiguration ist somit kein physikalischer Zugriff zum Sharepoint Server mehr notwendig. Mit einer neuen Druckfunktion im Image Service – dem so genannten Crawler – sollen sich zudem beliebige Dokumente nachträglich verarbeiten und Versionsangaben im Import-Service machen lassen.

ECSpand Version 1.1 ist ab sofort verfügbar. Das Update ist für Bestandskunden im Rahmen der Wartung kostenfrei. (Quelle: D.velop AG/GST)