Maschinenbau
Im Dezember deutlich mehr Aufträge

Auftragseingang Maschinenbau
Auftragseingänge

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau legte im Dezember 2009 gegenüber Dezember 2008 um real 8 % zu. Das teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) heute mit. Das deutliche Plus verdankt die Branche allerdings aus­schließ­lich ihren Kunden im Ausland: Deren Aufträge besaßen im Dezember 2009 ein 15 % höheres Volumen als die Aus­lands­auf­träge im Dezember des Vorjahres. Das Volumen der Inlandsaufträge sank hingegen um 4 %.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2009 mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum ergibt sich aber insgesamt immer noch ein Minus von 13 %. Auch hier schrumpfte das Volumen der Inlandsaufträge stärker (-16 %) als das der Auslandsaufträge (-11 %).

VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers kommentierte die aktuellen Zahlen zurückhaltend positiv: „Im Dezember lag der Bestelleingang im deutschen Maschinen– und Anlagenbau im Vorjahresvergleich zum ersten Mal seit 15 Monaten wieder im Plus. Allerdings war der Dezember 2008 der mit Abstand schwächste Ordermonat des Vergleichsjahres.“ Wiechers weiter: „Die Impulse kommen eindeutig aus dem Ausland. Das Inlandsgeschäft fiel demgegenüber gemessen an den Vormonaten sogar leicht zurück.“ Im Gesamtjahr 2009 habe das gesamte Auftragsvolumen das des Vorjahres um immerhin 38 % unterschritten. Außerdem dürfe dieses erste Plus nicht davon ablenken, dass sich die Branche weiterhin auf sehr niedrigem Niveau bewege.

(VDMA/ml)