Dell PowerEdge-Reihe
Neue Server für Konsolidierung und Virtualisierung

Dell PowerEdge R910
Dell PowerEdge R910

Dell hat mit den PowerEdge-Modellen R910, M910, R810 und R815 vier speziell für die Serverkonsolidierung und –Virtualisierung konzipierte Rack- und Blade-Server vorgestellt. Die robusten Intel- und AMD-Plattformen sollen sich als Basis für unternehmenskritische File-, E-Mail- oder Datenbankserver eignen.

Dells PowerEdge-Server im Überblick:

  • PowerEdge R910: Der Rack-Server mit vier HE und vier CPU-Sockeln soll sich für RISC-/UNIX-Migrationen oder den Einsatz in virtualisierten Umgebungen eignen. Er integriert einen Intel-Nehalem-EX-Prozessor, bis zu 64 DIMM-Slots, redundante Netzteile und einen integrierten Hypervisor.
  • PowerEdge M910: Der hochperformante Blade-Server mit Intel-Xeon-Prozessoren der Serie 7500 und vier Sockeln wurde für Servervirtualisierung und -konsolidierung entwickelt. 32 DIMM-Slots ermöglichen eine Skalierung auf bis zu 512 GByte RAM.
  • PowerEdge R810: Der Rack-Server mit 2 HE basiert auf Intel-Nehalem-EX-Prozessoren, ist in einer Zwei- oder Viersockelvariante verfügbar und integriert bis zu 32 DIMM-Steckplätze. Durch Optimierungen im Speichermanagement soll sich der gesamte Arbeitsspeicher auch von zwei kostengünstigen Prozessoren nutzen lassen.
  • PowerEdge R815: Der PowerEdge R815 basiert auf einem AMD-Opteron-Prozessor und soll eine hohe Skalierbarkeit durch bis zu 32 DIMM-Slots und die Nutzung von bis zu 48 Prozessorkernen bieten. Der Server mit zwei HE und vier Sockeln soll Anwender adressieren, die eine kostengünstige Plattform suchen.

Die neuen PowerEdge-Server sollen eine generelle Effizienzsteigerung ermöglichen, die durch Optimierungen in den Bereichen Management, Virtualisierung und Design sichergestellt werden soll. Der Dell PowerEdge R910 soll eine bis zu 200 % bessere Performance als die vorhergehende Gerätegeneration PowerEdge R900 bieten, beim Dell PowerEdge R815 soll die Performance-Steigerung verglichen mit dem PowerEdge R905 bei bis zu 75 % liegen.

Die Server Dell PowerEdge R810, R910 und M910 sollen ab sofort verfügbar sein, der Dell PowerEdge R815 soll im Laufe des zweiten Quartals 2010 auf den Markt kommen. (Quelle: Dell GmbH/GST)