Ricoh Aficio SP 3400N und SP 3410DN
Schwarzweiß-Laserdrucker für kleine Arbeitsgruppen

Ricoh Aficio SP 3410DN
Ricoh Aficio SP 3410DN

Ricoh hat mit den kompakten Arbeitsplatzdruckern Aficio SP 3400N und Aficio SP 3410DN zwei netzwerkfähige Schwarzweiß-Lasersysteme für kleine Arbeitsgruppen vorgestellt, die sich durch eine besonders benutzerfreundliche Bedienung und hohe Geschwindigkeiten auszeichnen sollen. Bei weniger als 20 s Aufwärmzeit sollen bis zum ersten Ausdruck nur 8 s vergehen und pro Minute sind bis zu 28 Seiten drin.

Das empfohlene Einsatzvolumen der beiden Drucker liegt bei bis zu 3300 A4-Seiten pro Monat. Die Geräte verfügen über eine automatische Sortierfunktion und sollen eine Auflösung von bis zu 1200 × 600 dpi erreichen. Der Aficio SP 3410DN verfügt zudem über eine integrierte Duplex-Einheit und soll besonders papiersparend arbeiten. Da die Geräte Dokumente mit einem Wasserzeichen versehen können, sind sie auch für den Ausdruck vertraulicher Informationen geeignet.

Die beiden Laserdrucker arbeiten mit einer All-in-One-Kartusche, die Toner und Trommel beinhaltet. Dadurch sollen sich die Systeme bei niedrigen Kosten besonders leicht warten lassen. Bei längerer Nichtbenutzung sollen sich die Systeme zudem selbst in einen Energiesparmodus versetzen können, in dem sie maximal 4,54 Watt verbrauchen.

Die beiden neuen Schwarzweiß-Lasersysteme von Ricoh sind seit März 2010 verfügbar und sollen exklusive Mehrwertsteuer 239 Euro (Ricoh Aficio SP 3400N) bzw. 279 Euro (Ricoh Aficio SP 3410DN inkl. Duplex-Einheit) kosten. (Quelle: Ricoh Deutschland GmbH/GST)