Plantronics Explorer 240 und Explorer 395
Bluetooth-Headsets bieten sehr gute Klangqualität

Plantronics Explorer 240 und Explorer 395
Plantronics Explorer 240 und Explorer 395

Plantronics bietet ab sofort zwei neue Bluetooth-Headsets der Einstiegsklasse an. Die Modelle Explorer 395 und Explorer 240 sollen dank benutzerfreundlicher Bedienung ideal für Einsteiger geeignet sein, die ein zuverlässiges Headset für mobile Telefonate suchen.

Die integrierte digitale Signalverarbeitungstechnologie (Digital Signal Processing, DSP) soll Hintergrund-, Wind- und Echogeräusche reduzieren und für erstklassige Klangqualität in allen Umgebungen sorgen. Funktionen wie Anrufannahme/-beendigung und Lautstärke können direkt am Headset bedient werden. Eine separater Ein-Aus-Schalter schont den Akku zwischen Telefonaten.

„Wer sich zum ersten Mal ein Headset kaufen möchte, wünscht sich vor allem eine intuitive Bedienbarkeit. Die neuen Explorer-Headsets erfüllen dieses Kriterium perfekt und überzeugen zudem durch ihre gute Audio-Qualität“, so Oliver Jungklaus, Marketing Business Manager, Plantronics.

Der drehbare Ohrbügel und ein speziell geformter Silikonstöpsel sollen für einen stabilen Sitz und angenehmen Tragekomfort sorgen. Der Nutzer das Headset soll die nur 11 g schweren Geräten praktisch nicht am Ohr spüren. Die beiden kompakten, in edlem Schwarz-Silber gehaltenen Headsets sollen Akkulaufzeiten von bis zu fünf Stunden Sprech- und bis zu sieben Tage Standby-Zeit erreichen. Dank mitgeliefertem Kfz-Ladekabel kann das Explorer 395 bereits im Auto geladen werden.

Die beiden neuen Plantronics-Headsets sollen ab Ende Mai 2010 zu Preisen (inkl. MwSt.) von 39,99 Euro (Plantronics Explorer 395) und 29,99 Euro (Plantronics Explorer 240) im Handel erhältlich sein. (Quelle: Plantronics GmbH/GST)