Solarwinds Orion NPM 10
Software verwaltet virtuelle Rechenzentren

Solarwinds Orion NPM 10
Solarwinds Orion NPM 10

Solarwinds hat die neueste Version seiner Enterprise-Netzwerkmanagement-Lösung Solarwinds Orion Network Performance Monitor (NPM) vorgestellt. Solarwinds Orion NPM übernimmt die Verwaltung und Überwachung von Netzwerken und soll leistungsfähige, einfach zu bedienende Management-Funktionen zu einem kostengünstigen Preis zur Verfügung stellen.

Orion NPM 10 basiert laut Solarwinds auf dem Feedback von mehr als 40.000 in der Solarwinds-Online-Community aktiven IT-Admins. Die Lösung soll die raschen Veränderungen in dynamischen Umgebungen bewältigen können und IT-Fachkräften die einfache und visuelle Verwaltung von Netzwerken aller Größen ermöglichen.

„Die Virtualisierung hat für die IT-Teams neben den Vorteilen auch neue Herausforderungen geschaffen. Da die neuen Architekturen die IT-Manager dazu zwingen, sich mit den wechselseitigen Beziehungen zwischen physischen und virtuellen Servern, Speichersystemen und dem Netzwerk auseinanderzusetzen, sehen wir die Notwendigkeit für eine neue Visibilität, um diese dynamischen Veränderungen so, wie sie erscheinen und nicht von einer einzigen Momentaufnahme aus zu verwalten“, so Sanjay Castelino, VP Produktmanagement und Produktmarketing. „Mit den neuen und aktualisierten Funktionen von Orion NPM sind IT-Fachkräfte jetzt in der Lage, eine umfassende Prognose über die Verfügbarkeit und die Leistung der Umgebung zu erhalten.“

Highlights von Orion NPM 10:

  • ConnectNow Abbildung der Netzwerktopologie: Bildet automatisch die Verbindungen zwischen den Geräten auf Netzplänen ab.
  • Überwachung des virtuellen Rechenzentrums: Überwacht VMware vSphere, ESX 3.5 und ESXi Hosts ebenso wie zugrunde liegende virtuelle Machines. Erfasst automatisch die VM-Performance durch vMotion und virtualisierte Cisco Nexus 1000V Switches.
  • Automatische, zeitgesteuerte Netzwerkübersicht: Automatisiert das laufende Auffinden von neuen Netzwerkelementen, Servern und virtueller Infrastruktur, die dem Netzwerk hinzugefügt wurden.
  • Neues Design der Pointand-Click-Navigation: Rascher Zugriff auf Informationen durch eine neue Benutzeroberfläche sowie neue Registerkarten für die Module, Dropdown-Listen, eine Benachrichtigungsleiste und Solarwinds‘ Orion-Blog mit Produkthinweisen.

Die Lösung soll IT-Fachkräften durch eine zentrale Management-Konsole (‚Single Pane of Glass‘) eine umfassende, leicht verständliche Darstellung ihrer Netzwerk- und Anwendungsperformance ermöglichen. Benutzer können Echtzeit-Statistiken und die Verfügbarkeit ihrer IT-Umgebung von jedem Webbrowser aus einsehen. Admins können so jederzeit und von jedem Ort aus ihre Netzwerke überwachen.

Mit Orion NPM als Basisprodukt können weitere Orion-Module hinzugefügt werden, um ein IT-Managementsystem aufzubauen, das sich an die steigende Anforderungen des Unternehmens anpasst:

  • Orion Network Configuration Manager (NCM): Netzwerkkonfiguration und Änderungsmanagement
  • Orion Application Performance Monitor (APM): Detaillierte Leistungsüberwachung für Anwendungen
  • Orion NetFlow Traffic Analyzer (NTA): Analyse des Netzwerkverkehrs anhand von Durchflussdaten
  • Orion IP Address Manager (IPAM): Benutzerfreundliche Verwaltung von IP-Adressbereichen
  • Orion IP SLA Manager (IPSLA): Überwacht die WAN-Performance aus der Sicht verschiedener Standorte

Für Unternehmen, die nach Lösungen für eine Kontrolle und Visibilität über die gesamte IT-Infrastruktur suchen, ergänzt die Solarwinds Profiler Suite das Orion-Portfolio durch ein weitergehendes Speicher- und Virtualisierungsmanagement:

  • Storage Profiler: Zugang zu einem herstellerunabhängigen Echtzeit-Speichermonitoring, Berichtswesen und Warn- und Prognosetool für DAS-, NAS- und SAN-Systeme
  • Virtual and Server Profiler: Zusammenfassende Ansicht über die Leistung physischer Server und der Performance von VMware-Cluster, Host- und Virtual Machine
  • Backup Profiler: Zentralisierte Backup-Managementsoftware, die mit allen wichtigen Backup-Anwendungen, Betriebssystemen und Speichertechnologien arbeitet

Orion NPM ist ab 2.015 Euro (einschließlich Wartung im ersten Jahr) direkt als Download über die Solarwinds-Internetseite erhältlich. Eine Live-Demo und eine kostenlose, uneingeschränkte 30-Tage Testversion stehen online zur Verfügung. (Quelle: Solarwinds/GST)