Beta Systems SAM Enterprise Identity Manager
Umfassende Lösung für Identity Access Management

Beta Systems zeigt auf dem diesjährigen Gartner Security & Risk Management Summit in Washington D.C./USA seine Lösung für Identity Access Management (IAM). Die Veranstaltung findet vom 21. bis 23. Juni 2010 im Gayelord National Resort und Convention Center statt. Der SAM Enterprise Identity Manager soll IT und Geschäftsprozesse sicher verbinden, sich leicht in bestehende Infrastrukturen integrieren lassen und dadurch vorhandene Investitionen schützen.

Beta Systems informiert auf dem Gartner Summit über die Schlüsselfunktionen des SAM Enterprise Identity Managers wie Business Process Workflow, automatisiertes Role-Life-Cycle-Management und Segregation of Duties (Aufgabentrennung für Rollen). Die neue Generation der IAM-Suite von Beta Systems soll speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sein, die sich mit wachsendem Kostendruck, zunehmenden Sicherheitsanforderungen und Compliance-Regularien konfrontiert sehen. Die Lösung soll von wenigen Dutzend bis hin zu tausenden von Usern skalierbar und damit für KMU sowie Großkonzerne geeignet sein.

Der SAM Enterprise Identity Manager soll ein zentral gesteuertes Management der Benutzerrechte über die gesamte Organisation hinweg ermöglichen, sich in Mainframe-, Unix- und Windows-Umgebungen einsetzen lassen und jede Applikation in die Sicherheitsadministration einbinden. Durch die Integration unterschiedlichster Plattformen und Geschäftsprozesse mittels Web Services sollen SAM-Anwender ihre Betriebs- und Compliance-Kosten reduzieren und gleichzeitig alle Vorteile einer umfassenden Lösung zur Sicherheitsadministration nutzen können.

Die IAM-Suite umfangreiche Funktionen für Segregation of Duties, rollenbasierte Zugangskontrolle und Role Mining bieten und Unternehmen helfen, Helpdesk-Kosten einzusparen und ihre Effizienz mittels automatisierten Self-Service-Passwort-Management zu steigern. (Quelle: Beta Systems Software AG/GST)