Bosch IP-Kameras 200 Serie
ONVIF-konforme Dome-Kameras für kleine Budgets

Bosch IP-Kamera-200-Serie
Bosch IP-Kamera-200-Serie

Bosch Sicherheitssysteme hat seine IP-Kamerareihe „200 Serie“ um kompakte Dome-Kameras mit professionellen Sicherheitsfunktionen erweitert, die dem ONVIF-Standard (Open Network Video Interface Forum) entsprechen. Die Serie soll vollständig kompatibel mit anderen ONVIF-konformen Überwachungsprodukten sein, so dass Anwender ihr System flexibel zusammenstellen können. Zudem werden so Kosten gespart, die bei zukünftigen Erweiterungen oder Migrationen entstehen können.

Die IP-Kamerareihe umfasst insgesamt vier verschiedene Modelle, die alle einfach zu installieren und zu bedienen sein sollen. Jede Kamera verfügt über eine SD-Schnittstelle (je nach Kameramodell SD, microSD oder SDHC) und soll so Videoaufnahmen von mehreren Tagen speichern können, ohne an einen PC angeschlossen zu werden. Zum Einrichten der Kameras sollen keine speziellen technischen Kenntnisse erforderlich sein. Für das Anzeigen und Aufzeichnen der Bilder muss lediglich die SD-Karte eingelegt und die Kamera eingeschaltet werden. Für den Betrieb wird mit nur einem Kabel eine Power-over-Ethernet-Verbindung hergestellt. Weiteres Zubehör soll nicht erforderlich sein.

Die Kameras sollen sich durch den Anschluss eines Videorekorders – beispielsweise ein Bosch-Divar-700-Serie-Videorekorder oder ein iSCSI-Server – einfach mit zusätzlichen Funktionen ausstatten lassen. H.264-Bildkomprimierung soll den Speicherbedarf gegenüber herkömmlichen Überwachungstechnologien um bis zu 30 % reduzieren. Auch das spart Kosten.

Mit der Überwachungssoftware soll man auch Bilder von mehreren Kameras auf abgesetzten PCs ansehen können. Das Videomaterial lässt sich für spätere Verwendung (z.B. die Suche nach bestimmten Ereignissen) archivieren. Zusätzlich integriert die Kamera einen Bewegungs-, Sabotage- und Geräuschmelder, der zum automatischen Starten bestimmter Vorgänge genutzt werden kann (z.B. Alarmauslösung oder Verbesserung der Aufzeichnungsqualität). Mithilfe der Gegensprechfunktion können Bediener mit Besuchern oder Mitarbeitern über die Kamera kommunizieren.

Diese Videoüberwachungslösungen von Bosch sollen professionelle CCTV-Leistungen zu günstigen Preisen bieten und sich kleinere Unternehmen, Einzelhandelsgeschäfte, Verbrauchermärkte und Klassenräume adressieren. (Quelle: Bosch Sicherheitssysteme GmbH/GST)