Essential Bytes Guard & Alarm
Monitoring-Tool reduziert Aufwand um 95 Prozent

Essential Bytes hat mit Guard & Alarm ein IT-Monitoring-Tool vorgestellt, mit Admins die gesamte IT-Infrastruktur des Unternehmens von einem Single Point of Control aus überwachen können. Unternehmen sollen ihren IT-Administrationsaufwand mit dem Tool um bis zu 95 % reduzieren können. Das systemübergreifende Echtzeitmonitoring soll die in vielen Unternehmen vorhandene Ansammlung verschiedener Überwachungstools ersetzen.

Alle ablaufenden Prozesse, Netze, Rechner und Datenbanken werden in einer übersichtlichen, webbasierten Oberfläche dargestellt. So sollen Admins frühzeitig eventuelle Engpässe der Datenbanken, des Speicherplatzes, der CPU oder der Netzwerkschnittstellen erkennen, lokalisieren und entsprechend reagieren können.

Guard & Alarm soll Ausfallzeiten und Arbeitsunterbrechungen vorbeugen und die Verfügbarkeit der Systeme erhöhen. Beim Überschreiten von vorher definierten Schwellwerten wird der Administrator per Störungsmeldungen informiert. Alternativ soll die Lösung individuell konfigurierte Aktionen automatisch anstoßen können.

Über das zentrale, webbasierte und gut strukturierte grafische Benutzerinterface sollen Admins alle zu überwachenden Systeme, Anwendungen und Verbindungen ortsunabhängig einsehen können. Die Lösung soll detaillierte Kennzahlen, Statistiken und Reports liefern, alle wichtigen Parameter auf einen Blick erfassen und ein proaktives Monitoring der vollständigen IT-Infrastruktur ermöglichen.

Zudem können gezielte Analysen über das Lastverhalten beziehungsweise Kapazitäten als Grundlage für die Ressourcen- und Finanzmittelplanung herangezogen werden. Business-Process-Views identifizieren häufig auftretende Fehler und stellen einen reibungslosen Ablauf der Geschäftsprozesse sicher.

Speziell für Oracle-Anwender steht die Oracle-Bibliothek zur Verfügung. Diese Plugins sollen Oracle-Datenbanken einfach und vollständig ins Monitoring einbinden. Die Standardausstattung der Anwendung soll vielfältige Funktionen bieten und beispielsweise die Verfügbarkeit der Datenbankumgebung, den Datenbankspeicherplatz und viele weitere elementare Betriebsparameter überwachen.

Die Software basiert auf der Open-Source-Lösung Nagios, die durch etliche Plugins und Module erweitert wurde. Sie wird als Appliance ausgeliefert. Essential Bytes führt die Installation und Konfiguration sowohl vor Ort als auch remote durch.

Essential Bytes bietet neben der Basisinstallation kundenspezifische Plugins zur Individualisierung der Lösung an. So soll sich die Überwachungslösung auf Grundlage einer vorherigen Analyse und Konzeption auch an komplexe IT-Infrastrukturen anpassen lassen. Guard & Alarm soll ab 2.000 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich sein. (Quelle: Essential Bytes GmbH & Co. KG/GST)