BenQ MX750
Business-Projektor mit DLP-Technologie

BenQ MX750
BenQ MX750

Mit dem MX750 präsentiert BenQ einen schlicht in Schwarzweiß gehaltenen DLP-Projektor mit XGA-Auflösung (1024 × 768 Pixeln), einem Kontrastverhältnis von 3000:1 und einer Lichtstärke von 3000:1 ANSI Lumen, der für den Einsatz im professionellen Business-Bereich und im Schulsegment konzipiert sein soll. Zu den Ausstattungshighlights gehören LAN-Control, LAN- und USB-Display sowie der große Zoomfaktor.

Dank der Anschlussvielfalt soll sich der MX750 kostensparend einsetzen lassen. Dank LAN-Display-Funktionalität wird der Beamer, der über eine eigene IP-Adresse verfügt, zu einer vollwertigen Netzwerkkomponente, die direkt per LAN-Kabel oder über einen Router ans Netzwerk angebunden wird. Eine Ansteuerung über WLAN soll mit dem optional erhältlichen WLAN-Dongle ebenfalls möglich sein. Videodaten müssen somit nicht mehr über ein analoges oder digitales Kabel (D-Sub, HDMI, DVI) übertragen werden, sondern können via Netzwerk transferiert werden. Vor allem Firmen und Schulen mit vorhandenen Netzwerkdosen in ihren Räumen sollen von dieser Installationsvariante profitieren.

BenQ MX750 - Technische Daten
BenQ MX750 - Technische Daten

LAN-Display soll dank der kostenlos mitgelieferten Benq-Software Q Presenter die komplette Ansteuerung des Projektors über das Netzwerk ermöglichen. Zusätzlich soll LAN-Display eine kostengünstige Alternative zu Videokonferenzlösungen sein: Via Split-Screen können bis zu vier Bildschirme – z.B. mit Teilnehmern über Skype – gleichzeitig dargestellt werden.

Für Digital Signage soll der BenQ MX750 ebenfalls bestens geeignet sein, da das Signal von einem PC via LAN-Display gleichzeitig an bis zu acht Projektoren ausgegeben werden kann. Und dank USB-Display soll sich der Projektor auch ohne PC einsetzen lassen: Daten können direkt von einem USB-Stick gelesen und präsentiert werden.

Der hohe Zoomfaktor von 1:6 und vielfältige Einstellmöglichkeiten sollen eine flexible Aufstellung und Platzierung ermöglichen. Ein Vorteil in puncto Mobilität ist die Quick-Cooling-Funktion, die die Abkühlzeit um 60 % verringern soll. Integrierte 20-Watt-Lautsprecher und ein Mikrofonanschluss runden die Ausstattung des MX750 ab.

Der BenQ MX750 soll ab September für 999 Euro (inkl. MwSt.) im Handel erhältlich sein. (Quelle: BenQ/GST)