Großformatdruck
Epson bietet LFP-Modelle zum Leasing an

Epson offeriert Profianwendern aus den Bereichen Fotografie, Proofing und anderen Druckdienstleistungen ab sofort ein Leasing-Angebot für ausgewählte Großformatdrucker. Zur Auswahl stehen der Epson Stylus Pro 9900 inklusive Spectro Proofer, der Epson Stylus Pro 11880 sowie der Epson Stylus Pro GS6000. Die Laufzeit des Leasing-Vertrages inklusive Cover-Plus-Servicepaket beträgt 36 Monate. Die monatliche Leasing-Rate hängt vom Druckvolumen ab: Je mehr gedruckt wird, desto günstiger der Tarif.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das Gerät erhält der Kunde von einem teilnehmenden Fachhändler (eine Liste ist auf der jeweiligen Produktseite verfügbar; Link s.u.), der den Drucker auch installiert. Der Drucker muss während des Betriebs an das Webportal myepsonprinter.eu angeschlossen sein, über das die für die Leasing-Rate wichtige Druckleistung gemessen wird. Ein hohes Druckaufkommen bedeutet dabei eine kleine Leasing-Rate.

Im Angebot enthalten ist ein 36-monatiges Cover-Plus-Servicepaket, das bei einem Ausfall besonders schnellen Service garantieren soll. Nach Ablauf des Leasing-Vertrags kann der Anwender den Drucker entweder zurückgeben oder günstig erwerben.

Die monatliche Rate richtet sich nach der Anzahl der pro Monat gedruckten Quadratmeter. Tinte, Druckmedien und eventuell benötigte RIP-Software sind nicht im Leasing-Umfang enthalten.

(Quelle: Epson/GST)