Lenovo ThinkServer RD230, RD240 und TD230
Dual-Prozessor-Server für kostengünstigen Einstieg

Lenovo hat mit den Modellen RD230, RD240 und TD230 drei neue ThinkServer eingeführt, die die Leistungsbedürfnisse und Budgets wachsender Unternehmen, Zweigstellenbüros und Managed-Services-Anbieter adressieren sollen. Das Trio markiert Lenovos Einstieg in den Markt kostengünstiger Zweiwegeserver und bietet Funktionen wie Remote Management, spezielle Energiesparkonfigurationen und erweiterte Datensicherheit.

„Die neuen ThinkServer ändern die Spielregeln im Markt kostengünstiger Server“, so Matthias Kälberer, Channel Sales ThinkServer Deutschland & Österreich, Lenovo. „Anstatt den Kunden teure Zusatzfunktionalitäten zu verkaufen, bieten unsere leicht zu bedienenden und leistungsstarken Server bereits von der Basiskonfiguration an Funktionalitäten, die wachsende Unternehmen wirklich benötigen – zum Beispiel Remote Management oder Hot-Swap-fähige Laufwerke. Und das zu einem sehr günstigen Preis. Hinzu kommt: Alle drei neuen ThinkServer sind zertifiziert für den Einsatz mit marktüblichen Virtualisierungslösungen.“

Mit den Rack-Servern RD230 und RD240 sollen wachsende Unternehmen geschäftskritische Applikationen betreiben und größeren Unternehmen spezifische Funktionen auslagern können. Die neuen Lenovo-Server verfügen über serienmäßig integriertes RAID für erweiterte Datensicherheit (ThinkServer RD230), webbasierte Remote-Management-Tools, Hot-Swap-fähige Festplatten sowie DVD-Brenner. Die beiden Server integrieren die neuesten Prozessoren der Intel-Xeon-5500- und -5600-Serien und sollen bis zu 60 % schneller arbeiten als Vorgängersysteme. Die Server unterstützen bis zu acht Festplatten, 8 TByte Speicherkapazität und zwei Netzteile.

Der Tower-Server ThinkServer TD230 soll Unternehmen und Anbietern von Managed Services Flexibilität und Leistung für fast jede Arbeitsumgebung liefern. Die Kunden können zwischen Direct-Cabled- oder Hot-Swap-Konfigurationen sowie zwischen High-Performance- und Festplatten hoher Kapazität auswählen. Der TD230 soll besonders leise sein und leiser arbeiten als mancher Desktop-PC. Der energieeffiziente Server integriert ein Netzteil, das eine Effizienz von über 90 % aufweist: Der TD230 soll der einzige hochwertige Dual-Prozessor-Server sein, der nach Energystar-Server-1.0-Spezifikationen entwickelt wurde.

ThinkPlus Priority Support bietet zudem Dienstleistungen wie Garantiefallaustausch spätestens am nächsten Geschäftstag, Hardware- und Softwaresupport am Telefon rund um die Uhr sowie bevorzugtes Durchstellen an erfahrene Techniker. Kunden, die Hardwareinstallationen vor Ort oder Online-Trainings benötigen, bietet Lenovo zudem den ThinkPlus-Productivity-Serviceplan.

Der Remote-Monitoring- und -Management-Softwareanbieter „Level Platforms“ zertifizierte die neuen Server für Monitoring und Management durch seine Managed-Workplace-Lösung. Level Platforms entwickelte zudem neue Policy-Module für jeden der Server, die Managed-Services-Anbietern in der Policy-Module-Bibliothek zur Verfügung stehen. Diese Zertifizierung soll sicherstellen, dass Managed-Services-Anbieter, die in die ThinkServer eingebauten Management-Tools verwenden können. Damit können die Server auch nahtlos in die Level-Platforms-Lösung integriert werden.

Die Preise (zzgl. MwSt.) für die ThinkServer TD230, RD230 und RD240 beginnen bei 935 Euro, 1059 Euro und 1165 Euro. Alle Modelle sollen ab sofort über Lenovo-Business-Partner verfügbar sein. (Quelle: Lenovo (Deutschland) GmbH/GST)