Automobile
Pkw-Inlandsmarkt auf Erholungskurs

Im Dezember 2010 wurden nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) in Deutschland 230.400 Pkw zugelassen. Das entspricht einem Plus von 7 % gegenüber dem Dezember letzten Jahres und liegt damit zum ersten Mal seit einem Jahr wieder über dem Wert des betreffenden Vorjahresmonats. Bereits seit September 2010 sind die inländischen Bestelleingänge wieder im Plus. Allein im Dezember stiegen sie um knapp 19 %.

Laut VDA-Präsident Matthias Wissmann zeigen die Bestelleingänge, dass die konjunkturellen Rahmenbedingungen für ein gutes Autojahr 2011 gegeben sind. Er warnt aber auch, die Risiken an den Rohstoff- und Finanzmärkten seien damit noch keineswegs ausgeräumt.

Im Gesamtjahr 2010 wurden knapp 2,92 Millionen Pkw neu zugelassen. Zwar lag der Inlandsmarkt 2010 erwartungsgemäß unter dem sehr hohen Vorjahresniveau (-23 Prozent), doch zeige der Trend wieder nach oben. Für das Jahr 2011 erwartet Wissmann ein Marktvolumen von rund 3,1 Millionen Einheiten.

Der Marktanteil deutscher Konzernmarken stieg 2010 auf rund 70 % (2009: rund 66 %). Der Anteil von Pkw mit Dieselantrieb an den Neuzulassungen hat sich 2010 um mehr als 11 Prozentpunkte auf 42 % kräftig erhöht. Im Dezember lag der Dieselanteil sogar bei 46 %. „Von dieser Entwicklung profitieren vor allem die deutschen Konzernmarken – vier von fünf Diesel-Pkw, die 2010 in Deutschland neu zugelassen wurden, wurden von deutschen Herstellern produziert“, so Wissmann. Trotz des insgesamt rückläufigen Inlandsmarktes konnten die deutschen Hersteller im Jahr 2010 ihren Absatz von Diesel-Pkw um über 5 % auf rund 970.000 Einheiten und damit auch absolut steigern.

Die Auftragseingänge aus dem Ausland sind im Dezember um 14 % gestiegen, im Gesamtjahr 2010 um ein Fünftel. Der Export erhöhte sich im Jahr 2010 um rund ein Viertel auf gut 4,2 Millionen Pkw, im Dezember legte die Ausfuhr um 11 % auf 324.400 Fahrzeuge zu. Für 2011 erwartet der VDA beim Export einen neuen Rekord in Höhe von 4,4 Millionen Pkw.

Die Pkw-Inlandsfertigung der deutschen Hersteller lag nach Angaben des Verbands im Dezember mit 413.500 Einheiten um 18 % über dem Vorjahreswert. Im Gesamtjahr 2010 stieg die Pkw-Inlandsproduktion um 12 % auf gut 5,5 Millionen Neuwagen. Für das Jahr 2011 erwartet der VDA auch bei der Pkw-Inlandsproduktion mit knapp 5,8 Millionen Einheiten einen neuen Höchststand.

(VDA / ml)