B2B-Versandhandel
Klarer Aufschwung und beste Aussichten für B2B

Download
Download

Der der Online- und Versandhandel mit Firmenkunden (B2B-Ver­sand­han­del) profitierte im Jahr 2010 stark von der gesamt­wirt­schaft­lich positiven Entwicklung. Die Konjunkturindikatoren zeigen nach der Wirtschaftskrise mittlerweile wieder deutlich nach oben. Das beweist eine gemeinsame B2B-Studie-Versandhandel des Bundes­verbands des Deutschen Versandhandels (bvh) und der Creditreform Wirtschaftsforschung. Laut dieser Studie betrachten derzeit 47,2 % der befragten Unternehmen die Note ihre aktuelle Geschäftslage als „gut“ oder „sehr gut“. 2009 waren nur 27,5 % der Befragten mit ihrer Lage derart zufrieden. Am deutlichsten fiel der Aufschwung bei großen Vertretern der Branche aus.

In der Branche finden sich nicht zuletzt deshalb deutliche Zeichen der wirtschaftlichen Erholung. Gut die Hälfte der Unternehmen (55,2 %) berichtet von Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der B2B-Versandhändler, die ein Umsatzminus hinnehmen mussten, verringerte sich binnen Jahresfrist von 55,8 auf 16,8 %. Ähnlich gut erholt zeigt sich die Ertragslage. Nachdem im Vorjahr nur 13,3 % der Befragten ihren Gewinn ausweiten konnten, schafften das dieses Mal 45,6 % der Versandunternehmen.

Dank der verbesserten Geschäftslage besteht bei den B2B-Versendern zusätzlicher Personalbedarf. So beschäftigt bereits jedes dritte Unternehmen (36,0 %) heute mehr Mitarbeiter als vor einem Jahr. Weitere Einstellungen sind bei drei von zehn Unternehmen (29,6 %) geplant.

Die Auftragseingänge bei den Unternehmen sind 2010 erfreulich stark gestiegen. Nachdem 2009 gerade mal 15,0 % der B2B-Versandhändler einen Zuwachs beim Auftragseingang verbuchten, sind es aktuell bereits 54,4 %. „Für das kommende Halbjahr erwarten die B2B-Versender eine weiterhin steigende Auftragsentwicklung“, so Dr. Carsten Uthoff, Vorstand der Creditreform AG. „Viele der Versender aus dem B2B-Segment rechnen mit einem steigenden Ordervolumen. Der Aufschwung dürfte damit auch in der ersten Jahreshälfte 2011 kräftig bleiben.“

Die positiven Ergebnisse im B2B-Versandhandel bestätigen einmal mehr den Positivtrend des gesamten interaktiven Handels, denn auch der Versandhandel mit privaten Konsumenten (B2C-Versandhandel) war 2010 sehr erfolgreich.

Besonders positiv sind darüber hinaus die Entwicklungen der B2B-Versender im Bereich Social Media. Jedes fünfte B2B-Unternehmen hat ein Facebook-Profil. Die Social-Network-Plattformen XING und Twitter finden ebenfalls verstärkte Anwendung.

Für die Studie wurden 125 B2B-Versender zu ihrer aktuellen Wirtschaftslage, den Geschäftsaussichten und den Finanzierungsbedingungen befragt. Die Studie steht als kostenloser Download online zur Verfügung.

(Creditreform / ml)