CeBIT 2011
Office-Produktivität mit MS Office und Sharepoint

Mindjet MindManager MapShare
Mindjet MindManager MapShare

Nahezu jeder Anwender in deutschen Büros arbeitet mit Microsoft-Office-Anwendungen, viele auch mit Microsoft Sharepoint. Laut Mindjet schöpfen aber nur wenige User das Produktivitätspotenzial der Anwendungen ganz aus: Die Lösungen sind gleichzeitig Standard und Herausforderung, wenn es um Textverarbeitung, Wissensmanagement und Collaboration am Arbeitsplatz geht.

Mindjet will als Microsoft-Premium-Partner auf der CeBIT 2011 (Halle 4/Stand A26) zeigen, wie die nahtlos integrierten Lösungen von Mindjet Unternehmen beim produktiven Arbeiten mit MS Office und MS Sharepoint unterstützen können.

Im Mittelpunkt des Mindjet-Messeauftritts steht die Unternehmenssoftware MindManager MapShare. Die Anwendung nutzt Microsoft SharePoint 2007 oder 2010 als Collaboration-Plattform für MindManager-Anwender. Mindmaps sollen sich mit MindManager MapShare zentral speichern lassen, so dass Mitarbeiter im gesamten Unternehmen via Browser auf die Dokumente zugreifen und mit ihnen arbeiten können, ohne dass sie dafür MindManager auf ihrem Desktop installieren müssen.

Für den Autor entfällt das Umwandeln seiner Map in ein anderes Dateiformat, wenn er sie mit Kollegen teilen will – das erleichtert teamübergreifendes und unternehmensweites Arbeiten. Auf Unternehmensebene steigt die Produktivität, Entscheidungen werden schneller und auf Grundlage besserer Informationen getroffen. Zusammen mit MindManager Mapshare bietet Mindjet umfassende Beratungsleistungen an, um Unternehmen bei ihren Produktivitätsinitiativen bestmöglich zu unterstützen.

MindManager Mapshare soll die Sharepoint-Visualisierungslösung MindManager Explorer für SharePoint ergänzen, die SharePoint-Inhalte in interaktive, visuelle und leicht zu bearbeitende Dashboards – so genannte Business Maps – umwandelt. Anwender können mit dem Tool beispielsweise Site-Maps erstellen, um Projekte komplett zu überblicken, gleichzeitig aber alle Details parat zu haben. SharePoint-Listen lassen sich visuell darstellen, damit Anwender Projektaufgaben, Dokumente und andere Details besser finden, organisieren, filtern und bearbeiten können.

Produktives Arbeiten mit den Microsoft-Office-Lösungen soll auch die aktuelle Version des Mindjet-Flaggschiffs MindManager 9 ermöglichen, die eng in das MS-Office-2010-Paket integriert ist. Excel-, Outlook-, PowerPoint-, Word- und Project-Anwender können Aufgaben, E-Mails, Notizen, Kalendereinträge und Kontakte aus MS Outlook als dynamische Zweige in ihre Maps einbauen, als Gantt-Chart darstellen oder per Drag & Drop sortieren. In der aktuellen Version sollen sich Map-Inhalte unkompliziert in MS PowerPoint exportieren lassen, was gerade beim Vorbereiten von Vorträgen Zeit und Mühe spart. Für Projektmanager sind vor allem die besseren Exportfunktionen von Projektplänen nach MS Project relevant. (Quelle: Mindjet/GST)