CeBIT 2011
Synology präsentiert NAS-Betriebssystem DSM 3.1

Synology DSM 3.1
Synology DSM 3.1

Pünktlich zum Start der CeBIT 2011 hat Synology das neue NAS-Betriebssystem DiskStation Manager (DSM) 3.1 vorgestellt, das sich durch Neuerungen in den Bereichen RAID-Management, Datenverfügbarkeit, Echtzeit-Backup und Multimedia auszeichnen soll. Weltweit hatten mehr als 10.000 User am Beta-Test des DSM 3.1 teilgenommen.

Management: Im neuen DiskStation Manager 3.1 können mehrere Volumes in einem RAID-Verbund angelegt werden, so dass sich die Volumengröße dynamisch anpassen und Speicher effektiv verwalten lässt. Im File-Browser wird der Datenbank-Index dem Dateinamen zugeordnet, dadurch stehen erweiterte Suchmöglichkeiten zur Verfügung. Die neue Vorschauansicht von Dokumenten, Bildern und Videos soll Sucheffizienz und -geschwindigkeit verbessern.

Datenverfügbarkeit: Hybrid-RAID lässt die Redundanz zweier Festplatten zu und die Synchronisierung gemeinsamer Ordner gleicht Ordner auf der DiskStation in Echtzeit mit Ordnern auf einer anderen DiskStation ab. Das Backup eines Ordners auf verschiedene Ziele wird durch mehrere Sicherheitsebenen unterstützt und Windows ACL gewährleistet die Wiederherstellung der Daten mitsamt vorkonfigurierter Zugriffsrechte.

Mobilität: Drei neue iPad-optimierte Anwendungen – DS cam, DS photo+ und DS audio – können im App-Store heruntergeladen werden. AirPrint ermöglicht das Ausdrucken von Dokumenten vom iPhone/iPad durch AirPrint-fähige, mit der DiskStation verbundene Drucker. Die Applikation DS file ermöglicht den Up- und Download von Dokumente via iPhone.

Multimiedia: Die Download-Station unterstützt die Suche gewünschter Dateien und RSS-Feeds und bietet einen Vorschau und Auswahl der Dateien bei Torrent-Inbetriebnahme. Die Audio Station verfügt über einen Equalizer, einen Mini-Player, persönliche Playlists und editierbare ID3-Tags. Mit Photo Station kann jeder User-Account ein eigenes Fotoalbum oder einen Blog hosten und die Bilder auf Facebook, Twitter oder Plurk veröffentlichen.

Videoüberwachung: Die Surveillance Station 5 kann mit dem IE, FF und Chrome genutzt werden. Die Smart-Search-Suchfunktion registriert Bewegungen, fehlende oder unbekannte Objekte, verdeckte Kameralinsen oder fehlerhafte Fokussierung und ermöglicht eine Anpassung der Bildqualität.

Der Synology DSM 3.1 steht ab sofort für alle Besitzer von DiskStations ab der 07er-Reihe zum kostenlosen Download bereit. Eine Live-Demo ist ebenfalls verfügbar.

Synology DSM 3.1 unterstützt folgende Modelle: DS1511+, RS411, DS411+, DS411j, DS211+, DS211, DS211j, DS111, DS411slim, DS1010+, RS810+, RS810RP+, DS410, DS410j, DS710+, DS210+, DS210j, DS110+, DS110j, DS509+, RS409+, RS409RP+, RS409, DS409+, DS409, DS209+II, DS209+, DS209, DS209j, DS109+, DS109, DS109j, DS409slim, RS408, RS408-RP, DS508, DS408, DS108j, RS407, CS407, CS407e, DS207+, DS207, DS107+, DS107 und DS107e. (Quelle: Synology/GST)