Presense Provaia
Spezialisierte Firewall für mobile Datenträger

Presense Provaia
Presense Provaia

Die Hamburger Presense Technologies GmbH hat mit Provaia eine Appliance vorgestellt, die das Eindringen von Schadprogrammen über mobile Datenträger verhindern soll. Die Appliance entstand in Zusammenarbeit mit Pyramid, wird auf der Hannover Messe (Halle 9, Stand F25) vorgestellt und kann vor Ort getestet werden. Da sich ein vollständiges Verbot mobiler Datenträger in Unternehmen praktisch nicht durchsetzen lässt, soll die Provaia-Appliance dem Gefahrenpotenzial mobiler Datenträger begegnen und bekannte Sicherheitsmechanismen wie Netzwerk-Firewalls oder Endpoint Security um den Perimeterschutz für mobile Datenträger ergänzen.

Mit Provaia bietet Presense ein auf die komfortable Prüfung und sichere Handhabung von Daten auf Wechselmedien (USB-Sticks, Flashkarten, CDs und DVDs) zugeschnittenes und gehärtetes Spezialsystem an. Provaia wird auf einer speziell abgestimmten und von Pyramid gefertigten Hardwareplattform mit Touchscreen ausgeliefert.

Die Provaia-Appliance bootet von der Live-CD und ist anschließend mit einer gekapselten Bedieneroberfläche betriebsbereit („Kiosksystem“). Die Live-CD soll die Manipulation und Kompromittierung des IT-Systems verhindern und eine vertrauenswürdige Prüfumgebung garantieren, auf der keine geheimen Informationen vorgehalten werden. Aktuelle Antivirensignaturen können je nach Einsatzszenario über das Internet (Live Update), einen Server im eigenen Netz oder manuell über Datenträger nachgeladen werden. (Quelle: Presense Technologies GmbH/GST)