Ricoh Aficio SP C320DN
Kompakter Farblaser für den Arbeitsplatz

Ricoh Aficio SP C320DN
Ricoh Aficio SP C320DN

ricoh hat mit dem Aficio SP C320DN einen kompakten und leistungsstarken Farblaserdrucker vorgestellt, der dank geringer Stellfläche in jede Büroumgebung – auch Home Offices – passen und sich spezielle als Arbeitsplatzdrucker oder für kleine Arbeitsgruppen empfehlen soll. Das System soll sich durch eine Druckgeschwindigkeit von 25 Farb- und Schwarzweißseiten pro Minute, kurze Aufwärmzeit, schnellem Erstdruck und niedrigen Stromverbrauch auszeichnen.

Die Papierkapazität des auf ein monatliches Einsatzvolumen von bis zu 6.000 Seiten ausgelegten Aficio SP C320DN kann bei Bedarf auf bis zu 1.100 Blatt ausgebaut werden. Die Aufwärmzeit liegt laut Ricoh bei unter 20 Sekunden, die Erstdruckgeschwindigkeit bei unter 13,5 Sekunden. Der Drucker soll Grammaturen von bis zu 220 g/m² verarbeiten und über den Bypass auch Banner mit bis zu 126 cm Länge drucken können.

Dank ECO-Night-Sensor schaltet sich der Drucker nach Einbruch der Dunkelheit automatisch ab. Dies trägt zu einem geringeren Verbrauch bei und resultiert in einem niedrigen TEC-Wert von 2,829 kWh/Woche. Dank standardmäßig aktivem Duplexdruck spart das System Papier.

Die Bedienung des Aficio SP C320DN erfolgt über ein vierzeiliges LCD-Feld und komplett von der Vorderseite, kann also bis an die Wand geschoben werden. Der Toner soll sich in Sekunden austauschen lassen, eine Tonerfüllstandsanzeige informiert über den nächsten Tonerwechsel. Der Schalldruckpegel soll bei 48,8 db(A) liegen – laut Ricoh ist er damit das leiseste System seiner Klasse.

Der GW-Controller soll das Drucken aus unterschiedlichsten Umgebungen (z.B. Unix/Linux, SAP/R3, IBM AS/400 sowie Citrix) ermöglichen und verschiedene Sicherheitsfeatures unterstützen. Für den Schutz gedruckter Dokumente vor unbefugtem Zugriff Dritter sorgen die Verschlüsselung der Festplatte und die Datenüberschreibungseinheit, die temporäre Dateien auf der Festplatte löscht, wenn der Druckjob abgeschlossen ist. (Quelle: Ricoh/GST)