Verbraucherpreise im Mai 2011
Konsumenten hatten 2,3 Prozent Teuerung zu schultern

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland hat sich im Mai 2011 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich um 2,3 % erhöht, meldet das Statistische Bundesamt. Gegenüber dem Verbraucherpreisindex des Vormonats April habe aber voraussichtlich keine Teuerung stattgefunden. Noch handelt es sich bei den Zahlen lediglich um das Ergebnis einer Hochrechnung.

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland lag im Mai 2011 voraussichtlich um 2,4 % höher als im Mai 2010. Gegenüber April 2011 sank der Index wahrscheinlich um 0,2 %.

(Statistisches Bundesamt / ml)