Verbraucherpreise im Mai 2011
Konsumenten hatten 2,3 Prozent Teuerung zu schultern

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland hat sich im Mai 2011 gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich um 2,3 % erhöht, meldet das Statistische Bundesamt. Gegenüber dem Verbraucherpreisindex des Vormonats April habe aber voraussichtlich keine Teuerung stattgefunden. Noch handelt es sich bei den Zahlen lediglich um das Ergebnis einer Hochrechnung.

Anzeige
© Heise Business Services

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland lag im Mai 2011 voraussichtlich um 2,4 % höher als im Mai 2010. Gegenüber April 2011 sank der Index wahrscheinlich um 0,2 %.

(Statistisches Bundesamt / ml)