Maschinen- und Anlagenbau
Positionspapier klärt über Explosionsschutz auf

Der Technische Beirat der Fachabteilung Flurförderzeuge des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) hat in Zusammenarbeit mit den deutschen Marktüberwachungsbehörden für die ATEX-Richtlinie, unter Beteiligung der PTB Braunschweig, ein neues Positionspapier zu explosionsgeschützten Flurförderzeugen erarbeitet.

Anzeige

In dem Papier werden laut VDMA die Anforderungen an den Hersteller und an die Produkte klar gestellt. Dabei soll insbesondere die Anforderung an einen eindeutigen Hersteller des Flurförderzeuges erläutert werden, was bei Nachrüstungen von besonderer Bedeutung sei. Ferner erläutere das Papier die Verpflichtungen des Betreibers in Bezug auf Wartung, Prüfung und Instandhaltung. Das Positionspapier richtet sich unter anderem an Hersteller, Umrüster, Händler, Instandsetzer und an Betreiber.

Das Positionspapier steht auf der Website des VDMA als PDF zum Download zur Verfügung (Quelle: VDMA / sp).