Cloud Computing
Die Mehrzahl sieht entferntes Rechnen als Erfolgsfaktor

In Deutschland wird Cloud Computing oft kritisch beäugt. Dennoch sehen 93 % der Unternehmen hierzulande in der Technologie einen Schlüssel zum Erfolg, ohne deren Einsatz sie die Fähigkeit verlören, neue Chancen wirtschaftlich zu nutzen und mit Veränderungen in der Branche Schritt zu halten. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag von Informatica durchgeführte Studie an 1500 CIOs und CTOs aus Wirtschaft und öffentlicher Hand.

Informatica zufolge gaben 87 % der Befragten die Verbesserung der Geschwindigkeit und die einfache Handhabung beim Zugriff auf Geschäftssoftware als wichtigste Gründe für die Nutzung der Cloud an. Über zwei Drittel (67 %) hätten größere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit als Hauptargument für die Entwicklung von Cloud-Strategien genannt.

Wie der Anbieter von Datenintegrationssoftware weiterhin mitteilt, plant die Mehrzahl der Unternehmen, Cloud-Technologie zu implementieren. Trotzdem seien sich 38 % der Befragten noch unschlüssig, wie viel sie investieren werden. Laut Informatica befindet sich Cloud Computing noch immer in einem frühen Anwendungsstadium; die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass es für Technologieanbieter nach wie vor notwendig sei, Unternehmen und der öffentlichen Hand Unterstützung anzubieten, damit ihr Vertrauen in die Cloud-Technologien gestärkt werde und sie mit Zuversicht langfristige Cloud-Strategien aufbauen könnten (Quelle: Informatica / sp).