CeBIT Security Konferenz
Veranstalter honorieren Erfahrungsberichte

Am Vortag der CeBIT (Montag, 5. März 2012) startet in Hannover die CeBIT Security Konferenz. „Managing Trust – Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt“ lautet das passende Leitthema der CeBIT 2012. Dabei spielen mobile Daten und Cloud Computing sowie Rechte und Pflichten der Unternehmen und deren Mitarbeiter eine zentrale Rolle. Ausgesuchte Unternehmen können mit unabhängigen Vorträgen und Erfahrungsberichten dabei sein.

Die Veranstalter der CeBIT Security Konferenz möchten Entscheidungsträgern in Unternehmen zeigen, welche Produkte und Richtlinien es gibt und wie man sich schützen kann, damit Firmendaten nicht in falsche Hände gelangen. Zielgruppe der Veranstaltung sind CIOs, Geschäftsführer und Entscheidungsträger in Unternehmen. Vergangene Woche startete der so genannte Call for Papers. Folgende Themen sind erwünscht:

  • Smartphones für den Unternehmenseinsatz (Vorteile/Nachteile)
  • Angebote für vernetzte Business-Kommunikation
    – Vom Cloud-Büro bis zur Telefonkonferenz
  • Bring your own Device:
    – Unterschiedliche Modelle kostengünstig und schnell verwalten
    – Private Daten von Firmendaten trennen
  • Mitarbeiter für den sicheren Umgang mit Firmendaten sensibilisieren
    – Wie gefährdet sind die Firmendaten in sozialen Netzwerken?
  • De-Mail und E-Postbrief – rechtssichere Kommunikation via E-Mail
  • Geschäftsführerhaftung
    – Rechtliche Aspekte beim Verlust von Firmendaten
  • Cloud-Security
    – Mobile Daten in der Cloud
  • Datenschützer warnen vor US-Clouds
    – Was ist erlaubt? Welche Konsequenzen drohen?
  • Was ist das Safe-Harbor-Abkommen wirklich wert?

Ein Vortrag sollte eine Dauer von 40 Minuten plus fünf Minuten für Fragen und Antworten haben. Gewünscht sind unabhängige Beiträge (keine Werbung). Interessenten können sich bis Montag, 12. Dezember, mit dem Stichwort „CeBIT Security Konferenz“ per Mail an michael.hanke@heise.de bewerben.

Die Veranstalter zahlen 500 Euro pro ausgewähltem Vortrag oder erstatten wahlweise die Fahrkosten für eine Bahnfahrt 2. Klasse sowie eine Hotelübernachtung (Quelle: CyberPress/TJ).

Autor: Thomas Jannot

Thomas Jannot, Jahrgang 1965, ist Gründer und Herausgeber des MittelstandsWiki, Geschäftsführender Gesellschafter der just 4 business GmbH und Autor diverser Fachbücher.