D-ELAN-Ausschreibung
E-Learning-Nachwuchspreis geht in die siebte Runde

D-ELAN-LogoDas deutsche E-Learning-Netzwerk D-ELAN e.V. ruft wieder den Deutschen E-Learning-, Innovations- und Nachwuchs-Award (D-ELINA) aus. Er wendet sich an den Nachwuchs aus Schule, Hochschule und Wirtschaft. Im Blickpunkt stehen Konzepte, Lösungen und Produkte, die digitale Medien in beispielhafter Form in Lernprozesse in Unternehmen, Schule, Hochschule und öffentlicher Verwaltung integrieren. Dabei ist vor allem ein Aspekt entscheidend.

D-ELAN zufolge ist für die Preisvergabe v.a. der Innovationsgrad des Konzepts und der durchdachte Einsatz der Medien ausschlaggebend. Als innovative Aspekte würden u.a. die aktive Rolle des Lernenden, die zunehmende (technologische) Auflösung von Lernorten, die Förderung informeller Lernprozesse, die Bildung von Lerner-Communities sowie Ansätze im Content Sharing verstanden. Preiswürdig sei zudem die konzeptionell überzeugende Einbindung innovativer Tools (z.B. Social Software) oder die Entwicklung simulations- und spielbasierter Anwendungen.

Die Preise werden in den Kategorien D-ELINA Campus (Studierende und junge Wissenschaftler aller Hochschulen/Promovierende), D-ELINA Professionals (Start-ups bis Gründungsjahr 2009 und erfahrene Anbieter) sowie D-ELINA School (Schüler und Lehrer aller Schularten sowie Erzieher) vergeben.

Beiträge können bis zum 30. November 2011 eingereicht werden. Die Verleihung in der Kategorie School erfolgt auf der didacta 2012 in Hannover.
Weitere Informationen gibt es unter www.d-elina.de (Quelle: D-ELAN/sp).