Facebook vor Google
Wo Deutschland seine Online-Zeit verbringt

Auf welchen Seiten und wie lange Internet-Nutzer im September 2011 surften, hat das Marktforschungsunternehmen comScore im Auftrag des BITKOM ermittelt. Zwei Kandidaten erwiesen sich dabei als die unangefochtenen Spitzenreiter.

Der klare Sieger war das soziale Netzwerk Facebook, auf dem die deutschen Internet-Nutzer 16,2 % ihrer Online-Zeit im September verbrachten. Vor einem Jahr waren es erst 4,1 %. Den zweiten Platz konnte Google mit einer Online-Zeit von 12,3 % verbuchen, wobei dem BITKOM zufolge neben der Suchmaschine auch weitere Google-Services wie E-Mail, Video-Streaming (YouTube) oder die Online-Community Google+ erfasst wurden.

Es folgen Microsoft (Bing, MSN, Hotmail u.a.) mit 5 % und eBay mit 2,4 %. United Internet habe mit seinen Portalen Web.de und GMX 2,1 %, die Deutsche Telekom (T-Online u.a.) 1,4 % verbuchen können (Quelle: BITKOM/sp).