Philips-Projekt Bio-light
Mikroben bringen Lampen zum Leuchten

Philips Bio-light
Philips Bio-light

Im Rahmen der Designstudie The Microbial Home hat Philips das Bio-light-Konzept entwickelt, das Bakterien oder fluoreszierende Proteine nutzt, um Licht zu erzeugen – und das ganz ohne Strom. Bakterienkulturen werden dabei mit Methan und Kompost gefüttert – z.B. mit Lebensmittelabfällen.

Haben die mikrobiologischen Kulturen genügend Nahrung, so sondern sie bei der Verdauung grünliches Biolumineszenzlicht ab. Laut Philips entsteht Bio-light auch unter Verwendung von fluoreszierenden Proteinen. Dabei entstehe Licht mit unterschiedlichen Frequenzen. Wann es Bio-light zu kaufen gibt, ist allerdings noch nicht bekannt. (Quelle: Philips/hw)