Fachkräftemangel
EPCA-EUN-Imagefilm soll Chemie-Nachwuchs ködern

Chemie: Rundherum um Dich
Chemistry: All About You

Um den Chemiesektor für junge Menschen attraktiver zu machen und um das Interesse bei Schülern im Alter von 12 bis 16 Jahren für das Studienfach zu wecken, hat der Europäische Petrochemieverband EPCA (European Petrochemical Association) eine Partnerschaft mit dem European Schoolnet (EUN) geschlossen und will Lehrkräften u.a. Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellen.

Laut EPCA hat das European Schoolnet bereits Unterrichtsleitfäden entwickelt, mit deren Hilfe Lehrer gesellschaftliche Aspekte in den Chemieunterricht einbinden und konkrete Anwendungen in das Schulprogramm integrieren können. Die online verfügbaren Leitfäden entsprechen nach Angaben des Verbands einem innovativen und multidisziplinären Ansatz für den Chemieunterricht und veranschaulichen Jugendlichen chemische Vorgänge anhand von Beispielen aus dem täglichen Leben.

Daneben hat die EPCA in Zusammenarbeit mit der UNESCO und der International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC) den Image-Film „Chemistry: All About You“ (in der etwas ungelenk übertragenen deutschen Fassung: „Chemie: Rundherum um Dich!“) entwickelt und produziert, der verstehbar machen soll, wie die Chemie der Weltbevölkerung auf nachhaltige Weise Zugang zu Trinkwasser, Nahrung, Kleidung, Gesundheitsversorgung und Medizin verschafft sowie energie- und emissionssparende Gebäude, Transportmittel, Kommunikationsmedien oder neue Bildungsmöglichkeiten ermöglicht.

Den Film und die Materialien finden Sie auf http://chemistryallaboutyou.eun.org/; nur den Film gibt es auch auf YouTube, und zwar in einer Langfassung und in einer geschnittenen Kurzfassung. (Quelle: EPCA/sp).