Prof. Dieter Kempf
Der IT-Sektor ist der Motor der BITKOM-Branche

Prof. Dieter Kempf
Prof. Dieter Kempf

„Das Geschäftsklima im Hightech-Sektor ist sehr gut“, erklärt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Die BITKOM-Branche ist für 2012 sehr zuversichtlich. Eine breite Mehrheit der Anbieter rechnet mit steigenden Umsätzen. Das ist eine sehr gute Ausgangslage für die CeBIT als Leitmesse unserer Industrie.“ Den Verbandsprognosen zufolge ist der Optimismus auch gerechtfertigt.

Wie der BITKOM mitteilt, soll der deutsche Markt für IT, Telekommunikation und digitale Unterhaltungselektronik 2012 erstmals die 150-Mrd.-Marke überschreiten: Der Verband erwartet einen Zuwachs um 2,2 % auf 151,3 Mrd. Euro. Innerhalb des Gesamtmarkts liege der IT-Sektor mit einem Plus von 4,5 % auf 73 Mrd. Euro vorne. Die Telekommunikation wächst laut BITKOM nach einem schwierigen Jahr 2011 um 0,4 % auf 66 Mrd. Euro. Dank Sportgroßereignissen wie der Fußball-EM, die regelmäßig den Absatz von Fernsehern beflügelten, solle sich zudem der Markt für Unterhaltungselektronik langsam stabilisieren und nur noch um 1,5 % auf 12 Mrd. Euro zurückgehen. (Quelle: BITKOM/sp)