Elektromobilität
Zweite Stufe der Normungs-Roadmap verabschiedet

Kostenfreier Download
Kostenfreier Download

Die zweite Stufe der so genannten Normungs-Roadmap für die Elektromobilität ist jetzt von der Deutschen Kommission Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik (DKE), dem Deutschen Institut für Normung (DIN) sowie vom Verband der Automobilindustrie (VDA) verabschiedet worden. Die Roadmap legt fest, wann und welche Normen zu definieren sind, damit in Zukunft Elektroautos an das intelligente Stromnetz (Smart Grid) angeschlossen und in Zeiten geringen Energiebedarfs geladen werden können.

Die Festlegung der grundlegenden Normierungsvorhaben sind Hauptbestandteile der zweiten Stufe der Normungs-Roadmap Elektromobilität. Die Experten der Branchenverbände haben unter der Federführung der DKE eine Einigung über die künftigen Normen erzielt, die für innovative Konzepte zum schnellen und sicheren Aufladen von Elektroautos zu Hause und unterwegs notwendig sind. Darüber hinaus enthält die Normungs-Roadmap Projekte zum Datenschutz, die sicherstellen, dass beim Ladevorgang keine personenbezogenen Daten erfasst oder übertragen werden.

Den beteiligten Verbänden ist vor allem eine weltweite Beteiligung und Akzeptanz der Normungs-Roadmap wichtig. Gerade im Bereich der Ladeinfrastruktur sei eine weltweite Harmonisierung der technischen Normen von großer Bedeutung, so die Autoren der zweiten Stufe der Roadmap. So müsse die Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge stets gegeben sein, unabhängig vom Hersteller und Standort. Für die sichere, reibungslose und zügige Einführung der Elektromobilität seien Normen und Spezifikationen unerlässlich, mahnen die Experten.

Die für die Normung zuständige Arbeitsgruppe 4 der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) hatte im Herbst 2010 die erste Version für eine deutsche Normungs-Roadmap beschlossen. Darin waren die dringlichsten Aufgaben und Ziele für eine bedarfsgerechte Normung der Elektromobilität festgelegt. Mit der Version 2 wurde diese überarbeitet und erweitert.

Die zweite Version der Deutschen Normungs-Roadmap Elektromobilität steht per PDF-Download kostenfrei im Internet bereit. (Quelle: DKE/ml)