Energiepreise und Heizkosten
Deutschland hat 1,66 Millionen Solarthermieanlagen

Solarwärmemarkt Deutschland
Solarwärmemarkt Deutschland

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 149.000 neue Solarwärmeanlagen auf deutschen Dächern installiert, was einer Kollektorfläche von rund 1,27 Mio. m² entspricht. Damit sorgen jetzt 1,66 Mio. Solarthermieanlagen in der Bundesrepublik für Warmwasser und/oder Raumheizung. Der Anteil der Systeme, die neben der Warmwasserbereitung auch die Heizung unterstützen, liegt bei etwa 50 %, berichten der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

Der Absatzmarkt von Solarthermieanlagen ist 2011 um knapp 11 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen, so die Verbände. Sie führen die Erholung des Solarthermiemarktes u.a. auf die stark gestiegenen Energiepreise zurück sowie auf das gute Winterwetter und die verstärkte Bereitschaft, Geld in Sachwerten anzulegen. Denn:

„Eine Preissteigerung bei Heizöl von knapp 25 % und bei Erdgas von 4,5 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum macht sich im Geldbeutel aller schmerzlich bemerkbar“,

sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des BSW-Solar. (BSW-Solar/hw)