Holzverarbeitung und Oberflächenqualität
Venjakob positioniert sein Spritzlackiersystem neu

Ven Spray Perfect
Ven Spray Perfect

Venjakob Maschinenbau hat die Spritzlackierautomaten der Baureihe Ven Spray überabeitet. Die drei neuen Versionen Smart, Comfort und Perfect sind jeweils auf den Einsatz in verschiedenen Fertigungsbereichen zugeschnitten: im kleinen Handwerk, bei Serienzulieferern und in der industriellen Großproduktion.

Außer in der Größe unterscheiden sich die Maschinen in ihren Extras. In der Version Smart steht Venjakob zufolge eine Arbeitsbreite von 1300 mm zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über ein 6-Zoll-Touchpanel, über das sich auch Farbrezepte abspeichern und wieder abrufen lassen. Dem Hersteller zufolge gehören zum Standardlieferumfang vier Spritzpistolen mit Schnellwechselsystem, die über drei Lackkreisläufe versorgt werden. Zum Werkstücktransport dient ein Gurtbandsystem, das für eine Durchlaufgeschwindigkeit von 2–4 m/Min. ausgelegt ist.

In der Version Comfort stehen dem Nutzer u.a. ein 15-Zoll-Touchpanel mit Bildvisualisierung und bis zu zwölf Spritzpistolen mit Schnellwechselsystem zur Verfügung, die an vier Lackkreisläufe angeschlossen sein können. Die Durchlaufleistung steige auf bis zu ca. 8 m/Min.

Bei der Perfect-Variante beträgt die mögliche Vorschubgeschwindigkeit nach Herstellerangaben bis zu 12 m/Min. Daneben enthalte diese Version u.a. ein Pistolenschnellwechselystem mit optional motorischer Höhenverstellung für unterschiedliche Werkstückhöhen und bis zu sieben Lackkreisläufe. Bei der Kabinengröße könne der Kunde zwischen 2100–2800 mm für die Arbeitslänge sowie zwischen 1300, 1600 und 2200 mm für die Arbeitsbreite wählen. (Venjakob Maschinenbau/sp)