GFT Technologies
Geld lässt sich bald per Smartphone-Foto überweisen

Auf der CeBIT 2012 in Hannover präsentierte die GFT Technologies AG einen Prototypen der App „Fotoüberweisung“, die im Auftrag der Deutschen Bank entwickelt wurde. Die Lösung ermöglicht es, Überweisungsformulare per Smartphone zu fotografieren und die Daten direkt in die Online-Banking-Anwendung der Bank zu übertragen.

Anzeige
© just 4 business

„Bislang musste der Kunde die Papierformulare manuell im Online-Banking eingeben oder in der Filiale einreichen. Dies verursacht hohen manuellen Bearbeitungsaufwand – auf Kunden- wie auf Bankseite“, sagt Bernd-Josef Kohl, Leiter International Business Consulting bei GFT. Die neue App des IT-Dienstleisters der Deutschen Bank soll jetzt den Umgang mit vorbedruckten Überweisungsträgern revolutionieren. Denn vorausgefüllte Informationen gedruckter Überweisungsträger lassen sich einfach mit der hochauflösenden Kamera des iPhones 4S fotografieren, und die Auftragsdaten – Begünstigter, Kontonummer, Bankleitzahl, Währung und Verwendungszweck – werden mit Hilfe der OCR-Texterkennungssoftware ausgelesen und direkt zur automatisierten Ausführung in das mobile Online-Banking – zur Überprüfung und Ausführung – übertragen. (Quelle: GFT/hw)