Gründerland Südwesten
Software-Cluster wirbt für junge Innovationen

Der Software-Cluster, zu dem sich das „Gründerland“ des deutschen Südwestens zusammengeschlossen hat, präsentiert auf der CeBIT 2012 eine Reihe von Lösungen aus Forschung und Wirtschaft. Darunter einen ganz besonderen Umzugsservice.

Anzeige

Auf der Wirtschaftshälfte des Standes stellen sich u.a. drei junge Firmen vor: audriga aus Karlsruhe mit einem Beispiel für den E-Mail-Umzug in der Cloud (das Unternehmen schaffte es 2011 auf Platz drei des THESEUS-Sonderpreises Internet der Dienste beim Gründerwettbewerb IKT Innovativ) sowie IS Predict aus Saarbrücken mit einem Produkt zu selbst lernender Energy Intelligence für das Smart Home, das Smart Grid und Smart Production, ferner die BSSN Software GmbH aus Kaiserslautern mit offenen Standards für die dauerhafte und unternehmensübergreifende Verwendung von Labordaten.

Zudem könnten Unternehmer mithilfe eines interaktiven Tools das richtige Geschäftsmodell für ihre Innovation finden oder sich über Governance und Compliance in unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten informieren. Den Software-Cluster findet man in Halle 26, Stand F30. (Quelle: Software-Cluster/sp)