E-Commerce
Online-Shopper wollen Zusteller selbst auswählen

Die klare Mehrheit der deutschen Online-Händler weist eine hohe Bindung an einzelne Zustelldienste auf: Nur knapp 16 % bieten ihren Kunden an, zwischen verschiedenen Dienstleistern auszuwählen, obwohl dies vielfach gewünscht ist. Das ist ein Ergebnis der Februar-Erhebung des ECC-Konjunkturindex.

Konsumenten legen laut der Befragung durch das Electronic-Commerce-Center Handel (ECC) zufolge jedoch großen Wert auf Auswahlmöglichkeiten bei Zustelldiensten: Knapp 45 % der Online-Shopper wünschen sich dies. Zu den Unterscheidungsmerkmalen zählen z.B. Kriterien wie Retourenmöglichkeit oder die Nähe eines Anbieters zum eigenen Wohnort.

Doch fast drei Viertel der befragten Händler bieten den Versand über nur einen Dienstleister an und planen auch keine Erweiterung des Angebots. Lediglich 11,8 % wollen zukünftig weitere Zustelldienste in ihr Angebot aufzunehmen. Laut den Experten könne es sich durchaus lohnen, das Portfolio auszubauen und das Thema Lieferung als Differenzierungsmerkmal im Markt zu nutzen. (Quelle: ECC/hw)

Verwandte Artikel