CNC-Konstruktionssoftware
imos 10.0 gibt CAM-Daten für 5-Achs-Maschinen aus

imos 10.0
imos 10.0

Die imos AG als Softwareanbieter für die Konstruktion von Möbeln und Inneneinrichtungen hat die neue Softwareversion imos 10.0 herausgebracht, die die klassischen Bereiche CAD und CAM noch komfortabler gestalten möchte. Besonders die Anbindung von 5-Achs-Maschinen soll neue Möglichkeiten in der Produktion moderner und individueller Objekte eröffnen.

Dem Hersteller zufolge kommt der Ansteuerung von 5-Achs-Maschinen in der neuen Version eine zentrale Bedeutung zu. Die Programmierung werde erheblich vereinfacht, eine Echtzeit-3D-Simulation der einzelnen Bearbeitungsschritte sorge für visuelle Unterstützung. Außerdem wurde das Internet-basierte Präsentations- und Bestellsystem imos NET für den Einsatz im Verkauf optimiert. Für die unterschiedlichen Geschäftsprozesse und Budgets von Unternehmen ließen sich dabei individuelle Lösungen zusammenstellen.

Daneben sind nach imos-Angaben konstruktive Änderungen in jeder Prozessphase möglich. Auf Knopfdruck seien Fertigungslisten direkt nach der Konstruktion verfügbar, Konstruktionsdaten würden automatisch an CNC-Bearbeitungszentren übergeben. (Quelle: imos AG/sp)