Einwohnermeldeämter-Test 2011/2012
Online umziehen wird leichter

Meldeämter im Test: vorbildlich
Direkt zu den Testergebnissen

Der Einwohnermeldeämter-Test 2011/2012 der Pronto Business Media GmbH hat die Internet-Seiten der Meldeämter der knapp 190 größten deutschen Städte unter die Lupe genommen. Im Ergebnis boten 87 % gute Informationen und Services auf ihren Seiten an, 12 % schnitten sogar sehr gut ab – und das, obwohl 100 Städte schlechter als beim letzten Test bewertet wurden.

Pronto-Geschäftsführer Jorg Mühlenberg erklärt aber:

„Das heißt nicht unbedingt, dass die Gestaltung oder die Inhalte der Einwohnermeldeamt-Seiten wirklich schlechter geworden sind. In den meisten Fällen bedeutet das vielmehr, dass die Städte sich auf einem guten oder sehr guten Urteil aus unserem letzten Test zu lange ausgeruht haben, statt weiterhin mit der Zeit zu gehen und ihre Seiten kontinuierlich an den Bedarf der Bürger anzupassen.“

Lediglich zwei Städte verschlechterten sich von „hilfreich“ auf „verbesserungswürdig“. Bezogen auf die getesteten Städte ließen sich im Gesamturteil keine Unterschiede zwischen kleineren und größeren Städten feststellen, auch wenn es in den verschiedenen Kategorien leicht unterschiedliche Trends gebe. Kleinere Städte seien tendenziell stärker bei der Angabe von persönlichen Ansprechpartnern und wirkten oft sehr bürgernah. Große Städte böten tendenziell ein professionelleres Webdesign. Unterm Strich glichen sich die Stärken und Schwächen jedoch in etwa aus.

Die Ergebnisse der getesteten Städte im Einzelnen findet man auf www.meldeaemter.de. (Quelle: Pronto Business Media GmbH/sp)