Energieträger Holz
Die deutsche Pelletproduktion läuft auf hohem Niveau

Im ersten Halbjahr 2012 sind in Deutschland über 1 Mio. t Holzpellets hergestellt worden. Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) meldet, sind das rund 15 % mehr als im ersten Halbjahr 2011. Verantwortlich für das hohe Halbjahresergebnis sei vor allem ein Anstieg der Produktionsmenge auf über 550.000 t im zweiten Quartal. Für das Gesamtjahr 2012 erwartet der Branchenverband erstmals eine Produktion von mehr als 2 Mio. t.

Die Entwicklung ist laut DEPV nur teilweise auf die Zunahme privater Pelletheizungen zurückzuführen. Vor allem wachse der Markt für mittlere und große Wärmeerzeuger auf Pelletbasis. Bis Ende 2012 prognostiziert der Verband einen Anstieg des Inlandsverbrauchs von Holzpellets auf 1,6 Mio. t, eine Zunahme von über 12 % gegenüber dem Vorjahr. Weltweit liege Deutschland hinter den USA und Kanada auf Rang drei bei der Pelletproduktion. Als Rohstoff wurde in Deutschland im zweiten Quartal 2012 wie schon in der Vergangenheit überwiegend auf Sägerestholz (87 %) zurückgegriffen. (Quelle: DEPV/hw)