Siemens SWT-6.0-154
Die Weltrekordrotorblätter sind am Ziel

Weltweit längstes Rotorblatt beim Transport, © Siemens
Rekordrotor auf Achse

Die weltweit größten Rotorblätter für Windturbinen sind seit Mitte August am Ziel. Die von Siemens gefertigten Blätter wurden vom Hafen der dänischen Stadt Esbjerg nach Østerild transportiert. Der Transport der drei jeweils 75 m langen Rotorblätter erfolgte durch ein Spezialfahrzeug, das die Flügel einzeln über die 320 km lange Strecke beförderte.

Siemens hat die mit einer Länge von 75 m eigenen Angaben zufolge längsten Rotorblätter der Welt hergestellt. Die aus Glasfaser gefertigten Komponenten sind für die neuste Windturbinengeneration von Siemens mit einer Leistung von 6 MW bestimmt.

Rotorblatt aus einem Guss, © Siemens
Rotorblatt aus einem Guss

Im dänischen Österild werden die Rotorblätter nun am ersten Prototypen der 6-MW-Maschine mit dem 154-m-Rotor installiert. Er überstreiche eine Fläche von 18.600 m² – eine Fläche von zweieinhalb Fußballfeldern. Die Blattspitze rotiert laut Siemens mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 80 m/s. Dies entspricht 290 km/h. Möglich wurde der Riesenrotor durch spezielle Technologien, die es erlauben, extrem stabile und gleichzeitig leichte Konstruktionen herzustellen.

Das 54 t schwere Transportfahrzeug war 85 m lang, 5 m breit und 4 m hoch. Mit einer Leistung von 680 PS erreichte der Schwertransport eine maximale Geschwindigkeit von 67 km/h. Um Platz zu schaffen, mussten sogar einige Laternenpfähle und Verkehrstafeln abgebaut werden. (Quelle: Siemens/hw)