IT-Strategie für die Landesverwaltung
Niedersachsen setzt auf Kooperation mit Kommunen

Strategische Ziele für den IT-Einsatz in der Landesverwaltung, © Staatskanzlei Niedersachsen
Kostenfreier Download

Die niedersächsische Landesregierung setzt bei IT-Dienstleistungen verstärkt auf Kooperationen mit den einzelnen Kommunen. Ein weiterer Schwerpunkt der festgelegten strategischen Ziele für den IT-Einsatz der Landesverwaltung liegt auf der Abwehr von Cyberkriminalität. Hier spielen Krisenprävention und die Zusammenarbeit mit wichtigen privaten und öffentlichen Infrastrukturbetreibern eine große Rolle.

Ebenso soll der IT-Strategie zufolge die niedersächsische IT-Landschaft künftig nach landesweit einheitlichen Qualitätsstandards ausgerichtet werden. Ziel ist es, nicht nur eine moderne Infrastruktur zu schaffen, sondern auch die Verwaltung effizienter zu gestalten und Kosten einzusparen. Das Land prüft darüber hinaus den Aufbau einer Niedersachsen-Cloud, die gemeinsame IT-Verfahren ermöglichen soll.

Das Sieben-Punkte-Papier „Strategische Ziele für den IT-Einsatz in der Landesverwaltung“ gibt es bei der Niedersächsischen Staatskanzlei kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Niedersachsen/ff)