Aktueller Warnhinweis zum Arbeitsschutz
BGW distanziert sich von Telefonanbietern

Erste-Hilfe-Anleitung, © DGUV
Die Erste-Hilfe-An­leitung gibt es kosten­frei bei der BGW

Wie die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) mitteilt, gab es kürzlich wieder einige Fälle, in denen kommerzielle Anbieter telefonisch Arbeitsschutzprodukte wie Verbandbücher oder Betriebsanweisungen verkaufen wollten. Dabei sei teilweise der Eindruck entstanden, die Angebote stünden im Zusammenhang mit der Berufsgenossenschaft. Dies sei nicht der Fall.

Die BGW betont, dass sie wichtige Medien zum Arbeitsschutz kostenfrei an ihre Mitgliedsbetriebe abgibt. Dazu zählen u.a. das Verbandbuch, das Plakat „Brände verhüten – Verhalten im Brandfall“, die Anleitung zur Ersten Hilfe sowie die berufsgruppenspezifische Hautschutz- und Händehygienepläne. Letztere lassen sich unter www.bgw-online.de über das Suchstichwort „Händehygieneplan“ finden.

Betrieben, denen telefonisch kostenpflichtige Arbeitsschutzprodukte angeboten werden, rät die BGW dazu, nicht sofort zu kaufen, sondern sich erst in Ruhe zu überlegen, was wirklich benötigt werde. Dabei helfen der Betriebsarzt oder die Fachkraft für Arbeitssicherheit. (Quelle: BGW/sp)