Energiekosten
Mehr Menschen wissen, was sie für Strom zahlen

Die Deutschen entwickeln zunehmend ein Bewusstsein für die Stromkosten. Inzwischen wissen 40 %, wie viel ihr Haushalt für Strom ausgibt. Bei einer Umfrage im Januar 2010 hatten nur 14 % gewusst, wie hoch die Stromrechnung des eigenen Haushalts ausfällt.

Die Zahlen stammen aus Umfragen, die im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM durchgeführt wurden. „Die Strompreiserhöhungen der jüngsten Zeit und die heftigen Diskussionen um die Energiewende haben offenbar das Kostenbewusstsein der Verbraucher erhöht“, kommentiert Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder die Ergebnisse. Am besten seien demnach Senioren ab 65 Jahren informiert – bei ihnen liege der Anteil bei 47 %; bei den Jüngeren unter 30 Jahren seien es nur 27 %.

Doch auch wenn nicht alle Einwohner ihre Stromkosten kennen: Laut Umfrage versucht die Mehrheit, ihren Strombedarf zu verringern. So geben 95 % an, dass sie nicht mehr Elektrogeräte einschalten als nötig. (Quelle: BITKOM/hw)