Landesverwaltung
Baden-Württemberg beschließt IT-Neuausrichtung

Baden-Württemberg hat ein Konzept zur IT-Neuordnung der Landesverwaltung beschlossen. Das Konzept umfasst Regelungen für die Aufbauorganisation, Finanzierung und Koordination einzelner Projekte.

So plant die Landesverwaltung u.a., die Informationstechnik weitestgehend in einem Landesbetrieb IT und angeschlossenem Landesrechenzentrum zu bündeln. Ebenso ist vorgesehen, einen hauptamtlichen IT-Beauftragten als CIO einzustellen, der das Projekt schrittweise weiter entwickelt und übergreifend die Zusammenarbeit mit Bund, Ländern und Kommunen koordiniert sowie die strategische Ausrichtung des IT-Konzepts ressortübergreifend verantwortet.

„Mit dem Beschluss eines Konzepts zur IT-Neuordnung haben wir auf unserem Weg zu einem gemeinsamen IT-Systemhaus der Landesverwaltung einen wichtigen ersten Schritt vollzogen“, stellten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Innenminister Reinhold Gall in Stuttgart fest. Eine innovative und zugleich wirtschaftliche und sichere Informations- und Kommunikationstechnik sei unverzichtbar für die Landesverwaltung. (Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg/ff)