Cloud for Europe
EU startet Initiative für den europäischen Cloud-Markt

Die neue Initiative „Cloud for Europe“ ist Teil der europäischen Digitalen Agenda. Der langfristige EU-Strategieplan hat das Ziel, sichere, kostengünstige und leistungsstarke Cloud-Services für den öffentlichen Sektor vorzubereiten.

Das Projekt soll in den kommenden drei Jahren das Vertrauen ins europäische Cloud Computing aufbauen und gleichzeitig die Cloud-Nutzung im Öffentlichen Sektor vorantreiben. Projektkoordinator der EU-Initiative zum Aufbau eines vertrauenswürdigen europäischen Cloud-Marktes ist das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, das Prof. Radu Popescu-Zeletin leitet.

Die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Neelie Kroes, zuständig für die Umsetzung der Digitalen Agenda, begrüßte die Cloud-for-Europe-Initiative:

„Wenn wir die Gelegenheit nutzen, könnte Cloud Computing der europäischen Wirtschaft zu einem Schub im Wert von bis zu 250 Mrd. Euro im Jahr verhelfen. Und auch die Vorteile für den Öffentlichen Sektor sind vielversprechend. Die Verwaltungen könnten den Bürgern so Dienstleistungen, die besser, integrierter und effektiver sind als die bisherigen anbieten. Und dies zu weitaus geringeren Kosten.“

(Quelle: Fraunhofer FOKUS/ff)