IT-Planungsrat
E-Government-Landkarte zeigt NEGS-Projekte

Der IT-Planungsrat hat eine neue Anwendung mit Beispielen für gute E-Government-Projekte freigeschaltet. Die so genannte E-Government-Landkarte zeigt Projekte, Anwendungen und Maßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen, die im Rahmen der Nationalen E-Government-Strategie (NEGS) verwirklicht wurden.

Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern hat auf der Karte bislang die meisten Projekte (35) eingetragen, dicht gefolgt von Berlin und dem Saarland mit je 20 Projekten.

Das Portal gibt detaillierte Informationen zu strategischen und operativen Zielen des jeweiligen Projekts, zur Nachhaltigkeit, zu Meilensteinen, Kosten und aktuellem Projektstatus. Ebenso soll die Karte dazu dienen, die föderale, fachübergreifende Zusammenarbeit sowie den Erfahrungsaustausch zu fördern und somit Mehrfachentwicklungen zu vermeiden. (Quelle: ITDZ Berlin/ff)