Länderkammer-Livestream
Bundesrat sendet Plenarsitzungen live im Netz

Der in seiner Bedeutung notorisch unterschätzte Bundesrat überträgt ab sofort seine Plenarsitzungen live im Internet und gestaltet damit die Prozesse in der Politik für den Bürger einfacher zugänglich und transparenter. Ab Beginn 2014 lassen sich dann auch vergangene Sitzungen in einer Mediathek abrufen.

Am 20. September 2013 fiel der Startschuss für das neue bürgerorientierte Angebot: Via Livestream wurde die 914. Plenarsitzung auf der Startseite von www.bundesrat.de übertragen. Dies sei ein bedeutender Beitrag zur politischen Meinungsbildung, meinte Bundesratspräsident Winfried Kretschmann:

„Der Livestream bietet zukünftig für jede und jeden die Möglichkeit, sich die Debatten in diesem wichtigen Verfassungsorgan anzusehen und sich politische Meinungen zu bilden. Das ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Transparenz im Bundesrat.“

Die Länderkammer teilte weiterhin mit, dass über das Live-Angebot hinaus eine On-demand-Mediathek zur Verfügung gestellt werde. Hiermit sind dann auch nachträglich die Diskussionen zu bestimmten Themen zu recherchieren. Videos mit Zusammenfassungen der Plenarsitzungen und zu anderen Themen gibt es bereits jetzt auf dem YouTube-Kanal des Bundesrates. Die nächste Live-Sitzung ist am Freitag, 11. Oktober 2013. (Quelle: Bundesrat/ff)