Publicare E-Mail-Studie 2013
United Internet ist E-Mail-Marktführer

Mit einem Marktanteil von insgesamt 44 % ist United Internet mit web.de und gmx die klare Nummer eins im deutschen E-Mail-Geschäft. Die Deutsche Telekom liegt der aktuellen Studie zufolge mit 11 % abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Erst dahinter folgen die IT-Riesen Microsoft, Yahoo und Google. Für die Studie hat Publicare mehr als 12 Mio. E-Mail-Adressen analysiert.

Robert Harnischmacher, Geschäftsführer von Publicare, zeigt sich vor allem von den geringen Marktanteilen von Microsoft (9,4 %), Yahoo (7,1 %) und Google (6,2 %) überrascht: „Das erstaunt angesichts der massiven Bestrebungen der drei US-Schwergewichte, mit ausgefeilten Inbox-Management-Funktionen neue Nutzer für sich zu gewinnen“, sagt er. Eine Erklärung sieht er in der jüngsten Datenschutzdebatte:

„Die E-Mail-Nutzer hierzulande haben wohl mehr Vertrauen in deutsche Provider und so den NSA-Skandal quasi unwissentlich antizipiert.“

Auch für das Abschneiden der Telekom gebe es klare Gründe: „United Internet hat inzwischen vier Mal so viele aktive E-Mail-Empfänger wie T-Online, weil das Freemail-Angebot der Telekom-Tochter zu wenig bekannt ist.“ Weitere Ergebnisse der Studie gibt es beim Publicare-Blog Hive. (Quelle: Publicare/hw)