Ausbildung und E-Government
Nordrhein-Westfalen startet BAföG-Online

BAföG-Online-Portal, Screenshot © NRW/www.bafoeg-online.nrw.de
BAföG-Online-Portal

Rechtzeitig zum Sommersemester 2014 können die Studierenden in Nordrhein-Westfalen ihren Antrag auf Ausbildungsförderung nun auch über den neuen Online-Service stellen. Das NRW-Pilot­projekt BAföG-Online ist Anfang des Jahres pünktlich gestartet. Studierende, Schüler und Meister können mit dem Service nun den Antrag für Ausbildungsförderung über das Internet ausfüllen und einreichen.

Die Betaversion bietet das zentrale Antragsformular zur Bearbeitung an, die weiteren Formulare sollen bis zum Wintersemester folgen, sodass dann der gesamte Prozess abgebildet ist.

Rund 200.000 BAföG-Anträge werden jährlich in Nordrhein-Westfalen gestellt, davon 130.000 Anträge auf Studierenden-BAföG. „BAföG-Online bedeutet eine wesentliche Erleichterung für die Studierenden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den BAföG-Ämtern“, unterstreicht Wissenschaftsministerin Svenja Schulze. „Es wird das gesamte Verfahren noch einmal beschleunigen.“ (Quelle: Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen/ff)