Baden-Württemberg
Erweiterte Umwelt-App lotst zu Sehenswürdigkeiten

YouTube-Anleitungen Meine Umwelt, © Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Meine Umwelt mit Video-Kurzanleitung

Die kostenlose App Meine Umwelt des Landes Baden-Württemberg verfügt nun über eine nahtlose Anbindung an den Routenplaner von Google Maps. Anwender haben damit die Möglichkeit, sich ab sofort direkt zu Attraktionen führen zu lassen, die die App anzeigt. Zudem steht die mobile Anwendung jetzt außer für iOS und Android auch in einer Version für Windows zur Verfügung.

„Damit steht einer Erkundungstour zu unseren zahlreichen Umweltattraktionen nichts mehr im Weg“, erklärt der baden-württembergische Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Franz Untersteller. „Ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto unterwegs sind: Der intelligente Umweltassistent richtet sich an alle, die spontan vor Ort mehr über ihre Umgebung erfahren möchten.“

Seit dem Start der App im Herbst vergangenen Jahres wurde die Anwendung bereits mehr als 4000-mal heruntergeladen. Mithilfe des intelligenten Umweltassistenten lassen sich aktuelle Umweltdaten mobil abrufen, Attraktionen oder erlebnispädagogische Angebote vor Ort finden und selbst Informationen melden. In detailgenauen Karten und Luftbildern, die automatisch zum Standort aufgerufen werden, finden sich Umweltsymbole, die auf Fingertipp Informationen liefern. Ausführlichere Angaben erhalten die Nutzer über eine integrierte Umweltsuchmaschine sowie weiterführende Links zu den Umweltbehörden.

Für Neueinsteiger gibt es eine Reihe von Video-Kurzanleitungen auf YouTube. (Umweltministerium BW/ff)