Deutsche Digitale Bibliothek
Deutschlands Kulturerbe geht online

Deutsche Digitale Bibliothek, Screenshot © www.deutsche-digitale-bibliothek.de
Deutsche Digitale Bibliothek

Nach über einem Jahr Beta-Testphase wurde nun die erste Voll­version der Deutschen Digitalen Biblio­thek (DBB) frei­geschaltet. Über das Portal ist ab sofort das kulturelle Erbe Deutsch­lands online verfügbar. Das nationale Internet-Portal für Kultur und Wissen­schaft soll dazu beitragen, das kulturelle Erbe auch denjenigen Bürgern näher­zubringen, die bislang nicht zu den Museums­gängern oder Bibliotheks­besuchern zählten.

Über die Plattform lassen sich digitale Abbilder von Büchern, Gemälden oder Denkmälern herunterladen, ebenso Filme und Musik. Die DDB soll die digitalen Angebote von bis zu 30.000 deutschen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen nach und nach miteinander verlinken und zugänglich machen. Mittlerweile sind auf der DDB bereits ca. 8 Mio. Datensätze – Bücher, Archivalien, Bilder, Skulpturen, Filme, Noten und Tondokumente – von über 100 Einrichtungen online verfügbar.

Kultusministerin Monika Grütters betonte: „Ich bin fest davon überzeugt, dass der virtuelle Zugang zu unserem kulturellen Erbe den Anreiz, die elektronische Präsentation der Objekte um eine reale Begegnung zu ergänzen, eher erhöht.“ Und: „Die Angebote der DDB folgen nicht dem Streben nach den größten Klickzahlen, sondern hier stehen die Inhalte selbst im Zentrum – das Bemühen, auch im Netz eine Tür zum digitalen Wissen über unsere Kunst- und Kulturschätze aufzustoßen – wo auch immer auf der Welt.“ (Quelle: Quelle/ff)