Open-Source-Urheberrecht
Informatikjurist übersetzt GNU-Lizenzen neu

Der Schweizer Rechtsanwalt und Experte für IT-Recht Dr. Wolfgang Straub hat die Texte der Open-Source-Lizenzen GNU GPL, GNU LGPL und GNU Affero GPL neu aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt und an die in der Schweiz gebräuchliche Rechtssprache angepasst.

Die drei Lizenzen wurden bereits 2007 formuliert und gehören heute weltweit zu den am häufigsten verwendeten Open-Source-Lizenzen überhaupt. Die ersten Übersetzungen ins Deutsche lehnten sich noch stark an den englischen Originaltext an und orientierten sich an der deutschen Rechtssprache.

Dr. Straub hat den Bezug nun auf die Schweiz umgelenkt und sich zudem um besser verständliche Formulierungen und eine klarere Darstellung bemüht. Seine Neuübersetzungen hat er unter der Lizenz Creative Commons Attribution 2.0 publiziert und auf dem Schweizer Portal www.opensource.ch zum Download bereitgestellt. Dort findet man als PDF-Download auch die Kapitel zu Open-Source-Software aus seinem Buch „Softwareschutz – Urheberrecht, Patentrecht, Open Source“, das 2011 im Dike-Verlag erschienen ist. (Quelle: opensouce.ch/rf)