KATWARN
Katastrophenschutz-App gibt ortsgenaue Warnungen

Das Warnsystem KATWARN des deutschen Katastrophenschutzes ist ab sofort für zwei weitere Landkreise freigeschaltet: Die Thüringer Gemeinde Hildburghausen und das hessische Groß-Gerau haben das mobile Frühwarnsystem in Betrieb genommen.

Über eine Smartphone-App informiert das System ab sofort angemeldete Bürgerinnen und Bürger beider Landkreise per SMS oder E-Mail kostenfrei über aktuelle Gefahrenlagen in ihrer Umgebung, z.B. bei Großbränden, Stromausfällen, Bombenfunden oder Pandemieausbrüchen. KATWARN informiert sowohl ortsgenau über lokale Gefahrenwarnungen, als auch über allgemeine Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor extremen Unwettern.

KATWARN steht kostenfrei für das iPhone im App Store (ab Version iOS 5) sowie für Android-Smartphones im Google Play Store (ab Version 2.3.3) zu Verfügung. (Quelle: Fraunhofer FOKUS/ff)